Weihnachtsgruß

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Reitervereins,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Auch in diesem Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in unserem Verein für die uns anvertrauten Tiere, unseren Nachwuchs und den Sport in allen reiterlichen Facetten gelebt und viel geleistet.

Unser herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue und dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz, ohne den ein Verein seine Aufgaben nicht aktiv gestalten kann. Bei allen, die uns im vergangenen Jahr  mit lebendigen Gedanken, Spenden oder tatkräftiger Unterstützung „Zeit“ geschenkt haben, bedanken wir uns herzlich.

Für das kommende Weihnachtsfest wünschen wir euch und euren Lieben Zeit für Ruhe, Harmonie  und  Wärme. Möge das neue Jahr euch viele Wünsche erfüllen und Gesundheit und Zufriedenheit schenken.

Euer Vorstand

Nikolausturnier 2019

Unser diesjähriges Nikolausturnier war ein voller Erfolg. Mit 170 Nennungen überstieg das Nennungsergebnis schon im Vorfeld alle Erwartungen. Und so trotzten zahlreiche Reiterinnen und Reiter der Eiseskälte, so dass schließlich 114 Starts in neun Wettbewerben zu verzeichnen waren 

Die Richterinnen Gundula Knoll und Rebecca Ida Winkler hatten damit einiges zu tun, um die sportlichen Leistungen zu beurteilen. Einige Kinder der Führzügelklasse hatten sich für ihren sportlichen Wettbewerb als Nikoläuse verkleidet und ernteten dafür einen besonderen Applaus der Zuschauer. Für das leibliche Wohl war in der Cafeteria bestens gesorgt – gegen die Kälte halfen heißer Kakao und Glühwein.  

Ein Schauprogramm rundete den abwechslungsreichen Tag ab: Unter der Leitung von Silke Erdweg und mit Unterstützung von Feline Kellermann präsentierten drei Voltigiergruppen ihr Können. So zeigte eine Gruppe mittags auf dem Voltigierpferd Domingo Pflicht- und Kürübungen. Am Abend besuchten der Nikolaus und Knecht Ruprecht den Verein. Sie wurden von zwei Voltigiergruppen Synchronvoltigieren auf dem Holzpferd überrascht und verteilten – nach einigen mahnenden Worten – an alle Vereinsmitglieder einen Weckmann 

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, die an vielen Stellen die Vorbereitung und Durchführung des Turniers unterstützt haben. 

Ergebnisse der Wettbewerbe bei EquiScore

Katrin Coenen wird Vize-Kreismeisterin

Herzlichen Glückwunsch an Katrin Coenen, Vize-Kreismeisterin im Springen für LK 1, 2, 3!!!

Ein herzliches Dankeschön gilt natürlich auch allen anderen Reiterinnen und Reitern, die unseren Verein auf der Kreismeisterschaft (und auf anderen Turnieren) vertreten haben. Die Ergebnisse sind unter www.its-turnierservice.de abrufbar.

Herzlichen Dank an die Reit- und Fahrgemeinschaft Vinn e.V. für die hervorragende Ausrichtung der Kreismeisterschaft des Kreisverband der Reit- u. Fahrvereine im Kreis Heinsberg.

Tag des Pferdes in Gangelt-Niederbusch

Am vergangenen Wochenende war der RV Geilenkirchen zahlreich beim Tag des Pferdes in Gangelt-Niederbusch vertreten.

Neben tollen Erfolgen in den Turnierprüfungen präsentierte sich unser Verein auch mit einigen Schaubildern. Nele Kouchen zeigte mit ihrer Voltigiergruppe auf dem Schulpferd Tiffy eine Vorführung unter dem Thema „Schmetterlinge“. Die Dressurmannschaft präsentierte ein Schaubild zum Dressurreiten als Mannschaftssport. Und Franz-Josef Coenen führte vor, wie die Arbeit an der Doppellonge funktioniert.

Mitgliederversammlung 2019: Miteinander – im Team – für den Verein – in die Zukunft

auf dem Bild: Vorstand mit Senior- und Juniorpartnern; vorne v.l.n.r. Astrid Lorenz, David Peters, Carmen Plum; hinten v.l.n.r. Michael Zirkenbach, Andreas Rode, Nele Kouchen, Hans-Peter Lüttgens, Jasmin Schmidt, Hans Gert Mundt (nicht auf dem Foto: Thomas Fröschen)

Am letzten Donnerstag fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Hans-Peter Lüttgens blickte bei seiner Begrüßung auf ein erfolgreiches Jahr zurück. David Peters ging in seinem Geschäftsbericht auf die verschiedenen sportlichen, kooperativen und gesellschaftlichen Aktivitäten des Vereinslebens ein, die im vergangenen Jahr in hoher Zahl organisiert und von Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern gut angenommen wurden. Hans Gert Mundt untermauerte die stabile und zukunftsorientierte finanzielle Entwicklung des Vereins.

Turnusmäßig standen in diesem Jahr die Neuwahlen von Vorstand und Beirat an. Hier zeigte die Mitgliederversammlung, dass sie bereit war und ist, andere Wege zu gehen. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung deuteten sich Schwierigkeiten bei der vollständigen Besetzung der Vorstandsämter an. Und so stellte Astrid Lorenz ein Konzept vor, in dem die gewählten Vorstandsmitglieder von Senior bzw. Juniorpartnern unterstützt werden – und ein Team, mit dem sie es umsetzen möchte. Die Mitgliederversammlung folgte dem Vorschlag und wählte die vorgeschlagenen Kandidaten zum neuen Vorstand:
David Peters (Vorsitzender)
Astrid Lorenz (1. stellv. Vorsitzende)
Michael Zirkenbach (2. stellv. Vorsitzender)
Jasmin Schmidt (Geschäftsführerin)
Carmen Plum (Schatzmeisterin).

Senior- bzw. Juniorpartner sind Hans-Peter Lüttgens, Hans-Gert Mundt, Thomas Fröschen, Nele Kouchen und Andreas Rode – sie bilden nun das erweiterte Vorstandsteam. Bei den Wahlen zum Beirat setze sich der Gedanke des Teamgeistes fort. Zu allen Beiratsämtern fanden sich für viele Bereiche Doppelteams – ein toller Erfolg! Alle gemeinsam für den Verein – das war die Botschaft und der Weg des Abends. (zur vollständigen Übersicht von Vorstand und Beirat)

Der neu gewählte Vorstand bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern – einerseits für ihre geleistete Arbeit der letzten Jahre, andererseits aber auch für ihre Bereitschaft, den neuen Vorstand weiter als Seniorpartner zu unterstützen. Die im Anschluss an die Wahl durchgeführte Diskussionsrunde verlief sehr dynamisch und brachte einige Ideen für Aktivitäten, die der Verein in den nächsten zwei Jahren umsetzen kann. Nun heißt es, sich in den neuen Konstellationen zu organisieren, so dass diese Ideen gemeinsam mit den Mitgliedern umgesetzt werde können – ganz nach dem Motto: „Miteinander – im Team – für den Verein – in die Zukunft!“