Besuch beim CHIO-Kindertag 2019

Am vergangenen Mittwoch besuchten rund 30 Kinder und Jugendliche des Reitervereins den CHIO-Kindertag. Nach einem kurzweiligen Programm, bei dem verschiedene Disziplinen des Pferdesports und Pferderassen präsentiert wurden, ging es in Gruppen in die Zeltstadt und ins Springstadion, wo Glücksräder gedreht und Autogramme gejagt wurden. Die Ausbeute an Autogrammen war beachtlich – mit Unterstützung von CHIO-Ordner Dieter, der nachher selbst noch Autogramme geben musste 🙂 Und sogar in die Instagram-Story des niederländischen Nationenpreisreiters Doron Kuipers haben es die Kinder geschafft!!! Danke an Silke Erdweg, Nele Kouchen und alle Eltern für die Organisation und Begleitung – und einen besonderen Dank an Astrid Lorenz und unseren Kooperationspartner, die Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule Merkstein, für die Unterstützung!

Jungzüchter des Kreises Heinsberg trainieren für Deutsche Meisterschaft

Am Dienstag, den 18.06.2019, findet von ca. ab 18.00 bis 20.00 Uhr auf unserem großen Außenplatz das Abschlusstraining der rheinischen Jungzüchter für die Deutsche Meisterschaft statt. Bei schlechtem Wetter erfolgt das Training in der Halle.

Das Vorstellen eines Pferdes auf der Dreiecksbahn gehört mit zu den Trainingsaufgaben. Diese Aufgabe wird z.B. auch bei den Reitabzeichen RA 5,6 und dem Basispass geprüft. Alle Interessierten laden wir herzlich zum Zuschauen ein. Unser Reiterstübchen ist für alle ab 18 Uhr geöffnet.

Tag des Pferdes in Gangelt-Niederbusch

Am vergangenen Wochenende war der RV Geilenkirchen zahlreich beim Tag des Pferdes in Gangelt-Niederbusch vertreten.

Neben tollen Erfolgen in den Turnierprüfungen präsentierte sich unser Verein auch mit einigen Schaubildern. Nele Kouchen zeigte mit ihrer Voltigiergruppe auf dem Schulpferd Tiffy eine Vorführung unter dem Thema „Schmetterlinge“. Die Dressurmannschaft präsentierte ein Schaubild zum Dressurreiten als Mannschaftssport. Und Franz-Josef Coenen führte vor, wie die Arbeit an der Doppellonge funktioniert.

Stadtmeisterschaft 2019

Am 05. Mai 2019 fand unsere diesjährige Stadtmeisterschaft statt, bei der 64 Reiterinnen und Reiter mit insgesamt 91 Starts in sieben Wettbewerben teilgenommen haben. Auch wenn uns der erhoffte Sonnenschein zwischenzeitlich ein wenig im Stich gelassen hat, blicken wir auf einen sehr erfolgreichen und spannenden Turniertag zurück. Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten ganz herzlich zu ihren Erfolgen und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.

Hier die Stadtmeisterinnen im Überblick:
Dressur Kl. E:
1. Platz: Carmen Plum mit Madeira
2. Platz: Jana Schmidt mit Woody
3. Platz: Mia Radau mit Ronja

Dressur Kl. A:
1. Platz: Elena Schaffrath mit Live dance
2. Platz: Aline Pätzold mit Davina
3. Platz: Laura Plaumann mit Arabaci

Neben der Ehrung der Stadtmeister wurden auch langjährige Mitglieder des Vereins geehrt und mit der Ehrennadel des Pferdesportverbandes Rheinland ausgezeichnet. Für ihre 25jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber wurden Ina Vanessa Gietemann, Michaela Goedderz und Thomas Ritzerfeld ausgezeichnet; Anne-Marie Latten, Heinz-Arno Plum, Bettina Richter, Dirk Schnitzler, Stefan Sevens, Christa Sonntag und Albert Zimmermann erhielten die Ehrennadel in Gold für ihre 40jährige Vereinsmitgliedschaft. Ein Präsent für ebenfalls 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt Wilfried Erdweg, der diese Ehrennadel bereits nach seinem Ausscheiden als Vereinsvorsitzender erhalten hat.
Abgerundet wurde das sportliche Programm durch zwei Voltigiervorführungen, die Nele Kouchen und Silke Erdweg mit ihren Gruppen eigens für diesen Tag vorbereitet hatten.

Ausschreibung

Zeiteinteilung

Ergebnisse der Wettbewerbe

Pressebericht der Aachener Zeitung

Info zum Mannschaftstraining

Am kommenden Freitag (26.04.2019) findet von 19-20 Uhr ein Mannschaftstraining statt. Bei gutem Wetter auf dem Außenplatz, bei schlechtem Wetter in der Reithalle.

Ein weiteres Mannschaftstraining findet am Donnerstag, 02.05.2019 19:00 – 20:30 Uhr auf dem Außenplatz statt.

Bitte berücksichtigt dies bei eurer Reitplanung, damit die Mannschaft das Aufgabenreiten trainieren kann.
Danke!

Mitgliederversammlung 2019: Miteinander – im Team – für den Verein – in die Zukunft

auf dem Bild: Vorstand mit Senior- und Juniorpartnern; vorne v.l.n.r. Astrid Lorenz, David Peters, Carmen Plum; hinten v.l.n.r. Michael Zirkenbach, Andreas Rode, Nele Kouchen, Hans-Peter Lüttgens, Jasmin Schmidt, Hans Gert Mundt (nicht auf dem Foto: Thomas Fröschen)

Am letzten Donnerstag fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Hans-Peter Lüttgens blickte bei seiner Begrüßung auf ein erfolgreiches Jahr zurück. David Peters ging in seinem Geschäftsbericht auf die verschiedenen sportlichen, kooperativen und gesellschaftlichen Aktivitäten des Vereinslebens ein, die im vergangenen Jahr in hoher Zahl organisiert und von Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern gut angenommen wurden. Hans Gert Mundt untermauerte die stabile und zukunftsorientierte finanzielle Entwicklung des Vereins.

Turnusmäßig standen in diesem Jahr die Neuwahlen von Vorstand und Beirat an. Hier zeigte die Mitgliederversammlung, dass sie bereit war und ist, andere Wege zu gehen. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung deuteten sich Schwierigkeiten bei der vollständigen Besetzung der Vorstandsämter an. Und so stellte Astrid Lorenz ein Konzept vor, in dem die gewählten Vorstandsmitglieder von Senior bzw. Juniorpartnern unterstützt werden – und ein Team, mit dem sie es umsetzen möchte. Die Mitgliederversammlung folgte dem Vorschlag und wählte die vorgeschlagenen Kandidaten zum neuen Vorstand:
David Peters (Vorsitzender)
Astrid Lorenz (1. stellv. Vorsitzende)
Michael Zirkenbach (2. stellv. Vorsitzender)
Jasmin Schmidt (Geschäftsführerin)
Carmen Plum (Schatzmeisterin).

Senior- bzw. Juniorpartner sind Hans-Peter Lüttgens, Hans-Gert Mundt, Thomas Fröschen, Nele Kouchen und Andreas Rode – sie bilden nun das erweiterte Vorstandsteam. Bei den Wahlen zum Beirat setze sich der Gedanke des Teamgeistes fort. Zu allen Beiratsämtern fanden sich für viele Bereiche Doppelteams – ein toller Erfolg! Alle gemeinsam für den Verein – das war die Botschaft und der Weg des Abends. (zur vollständigen Übersicht von Vorstand und Beirat)

Der neu gewählte Vorstand bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern – einerseits für ihre geleistete Arbeit der letzten Jahre, andererseits aber auch für ihre Bereitschaft, den neuen Vorstand weiter als Seniorpartner zu unterstützen. Die im Anschluss an die Wahl durchgeführte Diskussionsrunde verlief sehr dynamisch und brachte einige Ideen für Aktivitäten, die der Verein in den nächsten zwei Jahren umsetzen kann. Nun heißt es, sich in den neuen Konstellationen zu organisieren, so dass diese Ideen gemeinsam mit den Mitgliedern umgesetzt werde können – ganz nach dem Motto: „Miteinander – im Team – für den Verein – in die Zukunft!“

Zum Jahresende…

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Reitervereins,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Dies gibt Gelegenheit zurückzublicken, uns zu erinnern an Vergangenes. Aber auch, Erwartungen und Neues zu bedenken, das neue Jahr zu planen und vielleicht andere Wege einzuschlagen.

Bei allen, die unserem Verein im vergangenen Jahr mit lebendigen Gedanken, Spenden oder tatkräftiger Unterstützung „Zeit“ geschenkt haben, bedanken wir uns herzlich.

Für das kommende Weihnachtsfest wünschen wir euch und euren Lieben eine stille, aber auch fröhliche Zeit. Möge das neue Jahr euch viele Wünsche erfüllen und Gesundheit und Zufriedenheit schenken.

Euer Vorstand

Der Nikolaus besucht den Reiterverein

Traditionell findet Anfang Dezember das Nikolausturnier des Reitervereins statt. Reiterinnen und Reiter traten in sechs Wettbewerben an, die Leistungen wurden von Richterin Gundula Knoll beurteilt. Ein Schauprogramm rundete den Tag ab: Unter der Leitung von Silke Erdweg präsentierten einige Voltigiergruppen ihr Können, Katrin Schulte-Böcker präsentierte eine Elfen-Quadrille. Am Abend besuchten der Nikolaus und Knecht Ruprecht den Verein und hatte – nach einigen mahnenden Worten – für alle Vereinsmitglieder einen Weckmann im Gepäck.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helfern, die für die Durchführung des Turniers in bewährter Form gesorgt haben.

Ergebnisse der Wettbewerbe

Pressebericht

Erfolgreiche Dressurmannschaften

In den letzten Wochen haben sich sechs Vereinsmitglieder spontan dazu entschlossen, eine Dressurmannschaft bei zwei Turnieren für den Reiterverein zu stellen. Innerhalb kürzester Zeit wurden Mannschaften zusammengestellt, trainiert und einheitliche Outfits für Reiter und Pferde gefunden.

Trotz einer guten Leistung verpasste die Mannschaft beim Rheinischen Landesturnier in Düren um 0,1 Punkt die Platzierung. Die Mannschaft in Aachen-Brand erreichte, ebenfalls mit einer soliden Leistung, den dritten Platz!

Wir freuen uns sehr, dass sich so kurzfristig die Mannschaften gefunden haben, und hoffen, dass wir das Mannschaftsreiten auch in Zukunft weiterführen können! Ein herzliches Dankeschön an die Häkelfliege Laura Plaumann, die unsere Mannschaften mit Fliegenmützen ausgestattet hat!


v.l.n.r. Christina Strauch, Christina Buntrock, Laura Plaumann

v.l.n.r. Karin Kellermann, Christina Strauch, David Peters, Lara Kocker, Mette Jansen

 

Gelungene Stadtmeisterschaft

Unsere diesjährige Stadtmeisterschaft war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Frühlingswetter fanden alle Wettbewerbe regen Zuspruch.

In der Stadtmeisterschaft konnten in diesem Jahr Siegerschärpen in der Dressur, dem Springen und einer kombinierten Wertung vergeben werden.

Wir gratulieren herzlichst allen Siegerinnen und Platzierten.

Ausdrücklich bedanken wir uns bei Allen, die unseren Frühjahrsputz (Hallen- und Geländepflege) und die Ausrichtung des Tages in den Wettbewerben und der Cafeteria durch ihr ehrenamtliches Engagement unterstützt haben.

Ergebnisse

Pressebericht der Aachener Zeitung